Online-Stammtisch zum Berliner Koalitionsvertrag

Es schneit in Berlin und der Berliner Koalitionsvertrag steht, gleich zwei Gründe sich zu freuen!

Nach fünf Wochen Verhandlungen mit den Berliner Grünen und der Linkspartei wurde der finale Entwurf unter dem Titel „Zukunftshauptstadt Berlin. Sozial. Ökologisch. Vielfältig. Wirtschaftsstark.“ schließlich Ende November vorgestellt und Anfang Dezember auf dem Landesparteitag beschlossen. Unsere Sprecherin Carmen Sinnokrot war auch an den Verhandlungen beteiligt und wir freuen uns, dass es viele unserer Forderungen in den finalen Vertrag geschafft haben. Carmen hat selber hier eine kleine Zusammenfassung der digitalpolitischen Highlights erstellt.

Um den Koalitionsvertrag aus digitalpolitischer Perspektive zu diskutieren und Einblicke in den Verhandlungsprozess zu erhalten, wollen wir euch alle noch einmal vor Jahresende am 15.12.2021 (Mittwoch) um 18.30 Uhr zu einem digitalen Stammtisch einladen. Anschließend würden wir uns freuen, wenn wir noch in gemütlicher Atmosphäre digital den ein oder anderen Glühwein, Bier oder Tee zusammen trinken.

Bildquelle: Wikimedia

Berliner Koalitionsvertrag

Es schneit in Berlin und der Berliner Koalitionsvertrag steht, gleich zwei Gründe sich zu freuen!

Nach fünf Wochen Verhandlungen mit den Berliner Grünen und der Linkspartei wurde der finale Entwurf unter dem Titel „Zukunftshauptstadt Berlin. Sozial. Ökologisch. Vielfältig. Wirtschaftsstark.“ schließlich Ende November vorgestellt und Anfang Dezember auf dem Landesparteitag beschlossen. Unsere Sprecherin Carmen Sinnokrot war auch an den Verhandlungen beteiligt und wir freuen uns, dass es viele unserer Forderungen in den finalen Vertrag geschafft haben. Carmen hat selber hier eine kleine Zusammenfassung der digitalpolitischen Highlights erstellt.

Um den Koalitionsvertrag aus digitalpolitischer Perspektive zu diskutieren und Einblicke in den Verhandlungsprozess zu erhalten, wollen wir euch alle noch einmal vor Jahresende am 15.12.2021 (Mittwoch) um 18.30 Uhr zu einem digitalen Stammtisch einladen. Anschließend würden wir uns freuen, wenn wir noch in gemütlicher Atmosphäre digital den ein oder anderen Glühwein, Bier oder Tee zusammen trinken.

Bildquelle: Wikimedia

Koalition2021

Einladung zum Digitalpolitischen Abend des Forums Netzpolitik am 20.10. im Willy-Brandt-Haus

Wie kann der digitale Aufbruch der neuen Legislaturperiode aussehen? Brauchen wir ein Digitalministerium? Brauchen wir ein Anrecht auf Verschlüsselung? Die Bundestagswahlen liegen hinter uns und die Möglichkeiten zur Koalitionsbildung werden derzeit sondiert. Aus digitalpolitischer Sicht sollte nun sichergestellt werden, dass diese Frageb und viele weitere drängendsten Herausforderungen der nächsten Jahre im Bereich Digitalisierung und Modernisierung von Staat und Gesellschaft angemessen Einzug in die Koalitionsverhandlungen und das Regierungshandeln finden.

Gerne möchten wir euch daher im Namen des Forums Netzpolitik einladen, mit uns und weiteren Expert:innen beim Digitalpolitischen Abend die Schwerpunkte und Herausforderungen aus digitalpolitischer Sicht zu besprechen. Wir freuen uns, in Präsenz zu tagen.

Wann: Mittwoch der 20.10., 18:30–20:30 Uhr
Wo: Willy-Brandt-Haus, Kreisbüro Friedrichshain-Kreuzberg, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Podiumsdiskussion:
Rebekka Weiß · Abteilungsleiterin Vertrauen & Sicherheit, Bitkom e.V.
Miika Blinn · Referent Team Digitales und Medien, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. VZBV
Bastian Jantz · Referatsleiter Politik & Programmentwicklung, SPD-Parteivorstand
Maximilian Voigt · Projektleiter, Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.

Aktuelle Infos zur Veranstaltung findet ihr auf dieser Website. Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

An der Veranstaltung können nur Personen teilnehmen, die entweder geimpft oder genesen sind (2G). Der Nachweis erfolgt über die Corona-Warnapp (CWA), CovPass-App oder gedruckten QR-Code. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Mit solidarischen Grüßen
Carmen und Volkmar

Digitalpolitischer Abend des Forums Netzpolitik am 20.10. im Willy-Brandt-Haus

Wie kann der digitale Aufbruch der neuen Legislaturperiode aussehen? Brauchen wir ein Digitalministerium? Brauchen wir ein Anrecht auf Verschlüsselung? Die Bundestagswahlen liegen hinter uns und die Möglichkeiten zur Koalitionsbildung werden derzeit sondiert. Aus digitalpolitischer Sicht sollte nun sichergestellt werden, dass diese Fragen und viele weitere drängendsten Herausforderungen der nächsten Jahre im Bereich Digitalisierung und Modernisierung von Staat und Gesellschaft angemessen Einzug in die Koalitionsverhandlungen und das Regierungshandeln finden.

Gerne möchten wir euch daher im Namen des Forums Netzpolitik einladen, mit uns und weiteren Expert:innen beim Digitalpolitischen Abend die Schwerpunkte und Herausforderungen aus digitalpolitischer Sicht zu besprechen. Wir freuen uns, in Präsenz zu tagen.

Alle Infos gibt’s hier: